Die Hauptumschlagbasis (HUB) der UNILOG GmbH in Wiedemar

 

Seit Anfang Dezember werden die Waren für die Ostregion in Deutschland über das HUB in Wiedemar „gedreht“. Hierzu wurden die Kapazitäten aus den Standorten Ludwigsfelde und Erfurt in Wiedemar gebündelt. In diesem modernen 1200 m² großen Logistikkomplex mit Anschluss an die nahe gelegene A 9
können nun Waren der Uniferm und anderer Kunden schnell und einfach umgeschlagen werden. Diese werden dann je nach Region gebündelt und von vier LKW und fünf Fahrern verteilt.
 
 
Der Zulauf der Waren erfolgt täglich aus den beiden Uniferm Produktion Standorten Monheim und Werne. Dieses, für die UNILOG neue Konzept, bedarf einer enormen Abstimmung zwischen den Standorten welche nach den ersten Monaten nun seine Früchte trägt. Sowohl die Kunden der Uniferm als auch Kunden der UNILOG sollen dabei von einem klar definierten Standardprozess profitieren. So soll es gelingen den überregionalen Transport kostengünstig darzustellen und freie Kapazitäten auf den Fahrzeugen zu füllen. Ebenso bietet der damit entstandene Linienverkehr die Möglichkeit, seinen Frachtraum verbindlich anderen Kunden zur Verfügung zustellen.
 
Diese freien Kapazitäten gab es in den letzten Jahren vor allem auf Rückfahrten aus den Standorten. In Wiedemar ist es über eine
Partnerschaft mit diversen Kunden gelungen, schon nach relativ kurzer Zeit einen Großteil dieser Rückfahrten verbindlich zu füllen.
Zukünftig wird dieses Ergebnis auch auf den Rückfahrten aus den anderen Standorten angestrebt. Perspektivisch hat die UNILOG nun die Gelegenheit dieses Konzept zu erproben und die Erfahrungen damit zu analysieren. Mit diesen Erkenntnissen soll es in der Zukunft möglich sein, dieses Modell auch auf weitere Standorte auszubreiten um die gewünschten Effekte zu erzielen. Hierbei Bedarf es die Unterstützung aller Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe um die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.
 
 

Bei weiterem Interesse stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail unter info@unilog.de oder rufen Sie uns montags bis freitags unter +49 2389 9910-0 an.